Die Internetseite des Turn- und Sportvereins Singhofen
Die Internetseite des Turn- und Sportvereins Singhofen

Chronik

Am 11. Mai 1933 gründeten folgende zwanzig sportbegeisterte Einwohner den damaligen Sportverein EINTRACHT SINGHOFEN:

Clemens Basset, Georg Bauer (Schriftführer), Karl Bender, Otto Clos, Emil Göttert, E. Hemmelmann, Walter Joswig, Richard Lotz, Ernst Maxeiner , Heinrich Maxeiner (Vorsitzender), Robert Maxeiner, Rudolf Maxeiner, H. Müller, Otto Müller, Waldemar Musick, K. Noffen, Emil Paul (Kassierer), Karl Schmidt, Willi Spriestersbach.


Die ersten Freundschaftsspiele im Fußball wurden ausgetragen

  • am 24.03.1933 gegen Becheln
  • am 30.04.1933 gegen Seelbach und
  • am 14.05.1933 gegen Schönborn.


(anm. d.R.: "Leider sind die Ergebnisse nicht mehr bekannt")

 

In der ersten Mannschaft spielten:
Willi Paul, Rudolf Lotz, Georg Bauer, Walter Wilhelmi, Willi Hemmelmann, Richard Lotz, Clemens Basset, Otto Müller, Herbert Clos, Robert Maxeiner und Walter Joswig. Betreuer war Heinrich Maxeiner.

In der ersten Jugendmannschaft spielten:
Hermann Maxeiner, Walter Hemmelmann, Hans Maxeiner, Otto Schmidt, Reinhold Ewert, Willi Paul, Hermann Müller, Heinz Weyhing, Willi Strack, Karl Schmidt, Rudolf Lotz, Alfred Ewert, Walter Klump, Golf Kops und Arnold Paul.

(anm.d. Red.: "Wie mir das Ehrenmitglied Heine Maxeiner erzählt hat, konnte er aus alten Unterlagen, die leider verschwunden sind, ersehen, dass die Spieler ihre Schuhe mit einem Betrag von monatlich 20 Pfennig abbezahlten !)

 

Mit Beginn des zweiten Weltkrieges kam das Vereinsleben im Sportverein Eintracht Singhofen weitgehend zum Erliegen, weil die meisten aktiven Sportler zur Wehrmacht eingezogen wurden. Erst relativ spät, nach Beendigung des Krieges, nämlich im Jahre 1950 nahm man die sportlichen Aktivitäten wieder auf. Noch im gleichen Jahr schloss sich der Sportverein Eintracht Singhofen mit dem Turnverein Jahn Singhofen zusammen. Man einigte sich auf einen gemeinsamen Vereinsnamen: TUS Singhofen.

Der neue "Großverein" hatte 89 Mitglieder. Erster Vorsitzender wurde Otto Fries. Der Monatsbeitrag betrug damals 0,30 DM. Angeboten wurden Fußball und Männerturnen. Daneben existierte aber auch eine Damenturnriege.

Hier finden Sie uns

TuS Singhofen e.V.
Bornstr. 3
56379 Singhofen

Kontakt

Dieter Ewert, Geschäftsführer

Rufen Sie einfach an +49 2604 4835 oder

per E-Mail an dieter.ewert@tussinghofen.de

Dieter Ewert

Werden Sie Mitglied

Einfach die Beitrittserklärung ausfüllen und abschicken.

Suchen Sie Fanartikel

Fantikel des TuS Singhofen finden Sie hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Singhofen